bildung - begegnung - zeitgeschehen
 
 
Breitscheidstr. 41     16321 Bernau
0 33 38 / 76 32 70   bbz-bernau@web.de
 
Vorträge zu historischen, politischen, philosophischen und kunsthistorischen Themen

Die Gewerkschaftshochschule Bernau 1947-90

Film und Diskussion

Am 19.10.2018 hat unser Verein einen Videofilm zur einst bedeutenden Bildungseinrichtung von Bernau im Treff 23 gezeigt. Das bbz unterstützte die Produzentin bei ihrem Vorhaben aktiv und wird nun der Öffentlichkeit das Ergebnis vorstellen. Anschließend diskutieren wir mit der Filmemacherin, Frau Yuanidis.

Diesen Film kann mann im bbz-Raum ansehen.
Anmeldung ist erforderlich.

Teilhabe von Immigrantinnen an Kultur und Gesellschaft

Die Maßnahme soll Frauen mit Migrationshintergrund aktivieren, um kulturelle und politische Ereignisse in Deutschland kennenzulernen. Das Projekt wurde von dem Landesamt für Soziales und Versorgung gefördert.

Vorträge zum Themen: Kultur, Geschichte und Gesundheit

Alle geplanten Termine können natürlich nur durchgeführt werden, wenn es die zu dem Zeitpunkt gültigen Corona Beschränkungen zulassen!
Bitte achten Sie immer auf die aktuellen Bekanntmachungen unserer Homepage!
Wir treffen uns am 12.02.2021 um 10:00 Uhr. Das Thema: Impfung in Brandenburg.
Anmeldungen ist erforderlich
Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Hexenverfolung in Bernau: Der Fall Dorothea Meermann

Im Podcast für Kunst & Kultur in Bernau sprach Dr. Anja Guttenberger mit der Historikerin Dr. Birgit Schädlich über die Hexenverfolgung in Bernau.
Im Mittelpunkt stand dabei eine Frau, über die die Historikerin auch nach über 350 Jahren jede Menge Informationen herausgefunden hat: Dorothea Meermann.
open.spotify.com/episode/0XwbgE8g5CqQ70UhiraYVr?si=XyaOrpf4Sy6TC9G_Tb65Cw&dl_branch=1&nd=1

Auftakt „Wir sammeln Stadtgeschichte(n)“

Am 28.04.2022 stellte der Verein Bildung-Begegnung-Zeitgeschehen (bbz) sein neues Projekt auf dem Kulturhof vor. In Zusammenarbeit mit der israelischen Künstlerin Ofri Lapid formierte sich eine kleine Arbeitsgruppe, die auf fünf Postkarten einige Erzählungen festhielt, die noch in keiner Chronik auftauchen. Überall gibt es solche Geschichten, die es wert sind, weitergetragen zu werden.
Das zeigte auch unsere Veranstaltung, bei der u.a. der ehemalige Bürgermeister, Joachim Klein, und seine Frau anhand von Fotoalben einige Anekdoten aus seiner Amtszeit zum Besten gaben.

 
 


 

 



 

 

Stadtgeschichte(n) 2022

Stadtgeschichte - 2022

Birgit Schädlich

Dr. Birgit Schädlich - 2021

Wie werden Nachrichten gemacht?

Journalisten im Gespräch 2017

Die Gewerkschaftsschule Bernau

Filmvorführung und Diskussion 2018

schreibwerkstatt
fototreff-bernau
projekte
publikationen
abendvorträge
geschichte
integration
schreibwerkstatt
fototreff-bernau
publikationen
projekte
abendvorträge
geschichte
integration
home   schreibwerkstatt   fototreff-bernau   projekte   publikationen  abendvorträge  geschichte   integration   sitemap   datenschutz   impressum