bildung - begegnung - zeitgeschehen
 
 
Breitscheidstr. 41     16321 Bernau
0 33 38 / 76 32 70   bbz-bernau@web.de
 
Aktuelles

Wozu „Opium“? Oder über die Doppelgesichtigkeit der Religion

Am 20. Mai 2016 um 19:00 Uhr laden wir zu einem neuen Vortrag mit Prof.Dr. Kaltenborn
in die Galerie Bernau ein.
Derzeit lässt sich eine interessante Paradoxie beobachten: Einerseitsist die Mehrheit unserer Bevölkerung unreflektiert stolz auf ihre realistische Bewältigung aller Probleme ohne Zuhilfenahme religiösen "Brimboriums", andererseits kommt bei Sportveranstaltungen,Lichter-Ketten oder Kranzniederlegungen der Hang zu quasi religiösen Akten zum Vorschein. So scheint es uns angebracht, über Sinn und Unsinn von Religion zu sprechen.

 

Kreative Angebote

Magisches Origami findet immer donnerstags (außer Ferien) um 14:45 Uhr im bbz statt.
Jeden ersten Mittwoch im Monat um 15:00 organisieren wir eine Schreibwerkstatt für Kinder und Jugendliche.
Für Kinder ab 10 Jahren.Teilnahme ist kostenfrei. Die Angebote werden von der Stadt Bernau gefördert. Alle Interessierten sind dazu herzlich willkommen.
Anmeldungen: (03338) 76 32 70 oder per E-Mail: bbz-bernau@web.de

 

Willkommen in Bernau

"Willkommen in Bernau" - eine Veranstaltungsreihe um Eingewanderte Menschen persönlich kennen zu lernen, mit Ihnen gemeinsam Schwellenängste zu überwinden und Integrationsangebote abzustimmen.
Diese Veranstaltungen wurde gefördert mit Mitteln der Brandenburgischen Landeszentrale für politische Bildung.
Ort: bbz,Breitscheidstraße 41 in Bernau.
Anmeldungen: (03338) 76 35 20

 

Neue Erkenntnisse zu jüdischen Spuren in Bernau

Für einige Monate wurde der Verein für seine Spurensuche jüdischen Lebens in Bernau von der Stiftung Erinnerung Verantwortung Zukunft gefördert. Das machte möglich, das bisher zusammengetragene Material zum Thema zu strukturieren, zu überprüfen und zu ergänzen. Als Ergebnisse liegen nun eine Powerpoint Präsentation und ein Handout vor, die Bestandteil eines Konzeptes für Schulprojekttage sind. Sie enthalten neue Erkenntnisse, etwa zum Arzt Isaak Pollnow, der in Bernau ab 1837 praktizierte oder zu den Deportationen aus der Stadt zwischen 1942 – 1944. Das Konzept konnte bereits mit Jugendlichen ausprobiert werden und fand große Anerkennung für die vielseitige Annäherung an das Thema. Für die Zukunft bietet nun das bbz diesen Projekttag für Interessierte ab 12 Jahren in Bernau an. Herzlichen Dank an die Stiftung EVZ!
Handout, Seite 1:   pdf-Ansicht - 466 KB

Handout, Seite 2 und 3:   pdf-Ansicht - 1,09 MB

Handout, Seite 4:   pdf-Ansicht - 585 KB

 

 


 

 
Ihre Ansprechpartner

Dr. Birgit Schädlich
Helena Steingart
 
Bürozeiten
Montag – Donnerstag
8:30 – 13:00 Uhr

 

Über den Verein

Bildung – Begegnung –Zeitgeschehen Bernau ist ein Ort der unabhängigen politisch-kulturellen Weiterbildung im Zentrum von Bernau. Das Profil des Trägers umfasst Kurse für zugewanderte Mitbürger/innen, kreative Werkstätten wie den Fototreff und die Schreibwerkstätten, Arbeitsgemeinschaften oder Projekttage für Kinder und Jugendliche sowie Vorträge und Diskussionen zu politischen Themen. Der Verein finanziert sich über Projektförderungen u.a. der Landeszentrale für politische Bildung, des Landkreises Barnim und der Stadt Bernau. Das aktuelle Programm informiert über die Vorhaben im 1. Halbjahr 2016.

Vorstand:

Karsten Hille (Vorsitzender)
Dr. Birgit Schädlich
Dr. Hannelore Eberlein

schreibwerkstatt
fototreff-bernau
publikationen
projekte
abendvorträge
geschichte
integration
schreibwerkstatt
fototreff-bernau
publikationen
projekte
abendvorträge
geschichte
integration
schreibwerkstatt   fototreff-bernau   publikationen  projekte  abendvorträge  geschichte   integration   sitemap   impressum